Konfirmandenzeit in Neuende

Die Konfirmandenzeit in unserer Gemeinde sieht so aus:

1. Die Anmeldung

Die Anmeldung findet in der Zeit vor den Sommerferien statt. Angemeldet werden Jungen und Mädchen, die nach den Ferien die siebte Schulklasse besuchen. Unterrichtsort ist das Gemeindehaus in der Kirchreihe 108. Die Anmeldungen finden auf einem Elternabend statt.

2. Start in der Gemeinde

Die Konfirmandenzeit in Neuende beginnt mit dem Begrüßungsgottesdienst für alle Konfirmanden in der St. Jakobi Kirche. Danach gibt es bis zu den Osterferien des nächsten Jahres monatliche Treffen, die dem Kennenlernen der Gemeinde und dem gegenseitigen Kennenlernen dienen. So gibt es z.B. einen Spielenachmittag, einen Kreativ- und  einen Aktionsnachmittag.

3. Wildflecken: Projekttage und Camp

Nach den Osterferien beginnt die Vorbereitung auf das Camp: an drei Projekt-Nachmittagen treffen sich die Konfirmanden/innen der fünf Gemeinden – Heppens, Christus-und Garnison, Lutherkirchengemeinde, Neuengroden und Neuende -, die am Camp teilnehmen.
In den ersten 9 Tagen der Sommerferien findet dann das Konfirmandencamp im CVJM Feriendorf in Wildflecken in der Rhön statt. Die Teilnahmekosten betragen 265,- Euro. Wer Schwierigkeiten mit der Finanzierung hat, kann sich an die Pastorinnen wenden und erhält Zuschüsse.

4. Zurück in der Gemeinde

Nun gibt es bis zum Dezember wieder monatliche Konfirmandennachmittage. Die Konfirmanden/innen, die nicht am Camp teilgenommen haben, treffen sich zusätzlich, um nachzuholen. Ab Februar bis zu den Osterferien bereiten sich die Jugendlichen dann in wöchentlichen Treffen auf die Konfirmation vor. Die Konfirmation wird dann nach den Osterferien  gefeiert. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

5. Weiteres

Mit zur Konfirmandenzeit gehören der regelmäßige Gottesdienstbesuch, insgesamt 20 mal. Die Teilnahme an den Konfirmandennachmittagen ist für die Konfirmanden verbindlich. Die Kosten für evtl. Unterrichtsmaterialien und Fotokopien sind bei der Anmeldung zu bezahlen.
Direkte Ansprechpartner für die Eltern und Konfirmanden/innen sind die jeweiligen Unterrichtenden.